Credits : iriskh
Mikronesien

Mikronesien Urlaub mit einer eigenen Ferienwohnung

Ferienvermietung in Mikronesien: Zimmer, Ferienhaus und Ferienwohnung zu vermieten in Mikronesien

Unterkünfte in Mikronesien

Das umfangreiche Inselgebiet Mikronesiens wird als wahres Naturmuseum tituliert, das aus über 2000 Inseln und Atollen und mehreren unabhängigen Ländern besteht. Die Ferienwohnung in Mikronesien befindet sich unter anderem in Guam oder auf den Marshallinseln sowie den vier Föderalen Staaten von Mikronesien. Reisende, die in Mikronesien Urlaub machen, erleben ein Festival von mannigfaltigsten Kulturwelten, Naturschauspielen und Stätten mit enormer historischer Bedeutung. Tauchsportler beziehen das Ferienhaus in Mikronesien, um diese Region, die zu den zehn unschätzbarsten Tauchgebieten der Welt gehört, selber zu erkunden. In unserem Vergleichsportal Likibu steht eine Unterkunft in Mikronesien an traumhaften Plätzen zur Verfügung.

  1. Spot
    Mikronesien - Ab
    35€ / Nacht
    Buche einzigartige Unterkünfte.
    Airbnb
    • Suchen Sie auf Airbnb - Mikronesien
  2. Ab
    79€ / Nacht
    Chalet mit Meerblick, 1 Schlafzimmer
    Booking.com
    • 5 5 Personen
    • 1 Schlafzimmer : 1
    • Klimaanlage
    • Internet / WLAN
    • Parkplatz
    •  
    4.7 / 5 -
Weitere Ergebnisse in Mikronesien

Buchen Sie Ihre Ferienunterkunft in Mikronesien

Sehenswertes in Mikronesien

Reisende, die sich für die Traditionen der Ureinwohner interessieren und Ferienwohnungen in Mikronesien buchen, besuchen das Belau Nationalmuseum auf Palau. Es verfügt über etwa 4500 Exponate wie Perlen, Shell-Geld, Waffen und Werkzeuge, die Aussagen zu Geschichte, Kultur und Natur Mikronesiens treffen. Vom Ferienhaus in Mikronesien in Guam geht es zum Latte-Park mit den berühmten Steinsäulen und dem Pacific National Historical Park. An der Bucht von Tumon liegt das größte Tunnelaquarium der Welt – Wanderer schwärmen vom Weg zu den idyllischen Talofo-Wasserfällen. Die Marshallinseln, auf denen besonders Angler und Taucher einen Mikronesien Urlaub verbringen, besitzen mit der UNESCO-Weltnaturerbestätte Bikini-Atoll einen einzigartigen Schatz. Die Geschichte des Inselstaates dokumentiert auf Uliga das Alele National Museum, unbedingt lohnenswert ist die Besichtigung der Tobolar Copra- und Seifenfabrik auf der Insel Delap. Naturliebhaber aus der Unterkunft in Mikronesien erkunden in Yap im Dschungel die Steinstraßen, die zu den Steingeldrädern führen, in Pohnpei überzeugen die abwechslungsreiche tropische Landschaft, aber auch die zum Teil versunkene über 3000 Jahre alte Ruinenstadt Nan Madol. Hobbyarchäologen zieht es im Urlaub in Mikronesien zu den Ausgrabungsstätten Lelu in Kosrae, im Museum sind antike Artefakte ausgestellt.

Föderative Staaten von Mikronesien

Die Inselgruppe von Mikronesien, die sich aus vier Staaten zusammensetzt, begeistert Reisende in das Gebiet mit der exzellenten Kultur- und Naturvielfalt. Yap bezaubert durch dichte Mangrovenwälder, grüne Hügelketten und weiße Sandstrände. Die Hauptstadt Kolonia auf der Insel Marabaaq besitzt märchenhaften Charme, Einheimische bieten hier Kunsthandwerk wie Web- und Flechtarbeiten sowie Schnitzereien Kunstinteressierten, die hier in einer Ferienwohnung in Mikronesien schlafen, an. Die Steingeldscheiben, die bis zu drei Meter Durchmesser haben und bei einer Wanderung durch den Dschungel entdeckt werden, sind ein Teil der Kultur und wurden früher als Zahlungsmittel genutzt. Pohnpei, Staat und Hauptstadt der Föderativen Staaten zugleich, kann einen der gesündesten Mangrovensümpfe des Pazifiks vorweisen. Nebelbedeckte Berge, exotische Pflanzen und Wasserfälle wie der Liduduhniap Twin Waterfalls, wo Ausflügler im Mikronesien Urlaub gern picknicken, bilden geheimnisvolle Kontraste. In der Hauptstadt sind die Spanische Mauer, der Glockenturm und das Dorf Kapingamaraui sehenswert. Kosrae, ein malerischer Inselstaat, verfügt über unendliche Naturparadiese und historische Stätten, unbedingt anschauen sollten sich Bewohner einer Unterkunft in Mikronesien die Giant Clam Farm mit geschützten Riesenmuscheln. Die Inseln des imposanten Atolls Chuuk sind von unglaublicher Schönheit und für Taucher und Erholungsuchende ein fantastisches Reiseziel.

Phänomenale Freizeitaktivitäten

Weltbekanntes Ziel für Taucher ist die überragende Unterwasserwelt der Inselgruppe Mikronesien. Die Marshallinseln besitzen das Majuro-Atoll mit dem Laura-Beach und die UNESCO-Weltnaturerbestätte Bikini-Atoll, an dem nach Rekultivierung Plätze zum Wracktauchen eingerichtet wurden. Vor Ort liegt der Flugzeugträger U.S.S. Saratoga. Vom Laura-Beach brechen Petrijünger aus der Ferienwohnung in Mikronesien zum Hochseeangeln auf. Truk überrascht fortgeschrittene Tauchsportler mit der versenkten Pazifikflotte der Japaner, auch vor Guam liegen am Apra Harbour Kriegsschiffe unter Wasser, berühmtestes Wrack die Nuestra Senore del Pila. Von der Insel der schwarzen Korallen, dem Ant und Pakin Atoll schwärmen Taucher, die im Ferienhaus in Mikronesien wohnen, Wind- und Kitesurfer lieben die spektakulären Wellen am Palikir Pass. Wer im Urlaub bevorzugt wandert, kann auf den Mount Finkol, den höchsten Berg von Kosrae steigen oder den Gipfel des Nahna Land mit 2660 Meter in Pohnpei erklimmen. Romantisch ist eine Tour durch die Rock Islands, die Regenwälder auf Palau. Die herrlichen Südseestrände im Norden von Yap, das äußere Barrier Reef in Chuuk mit palmengesäumten Stränden und die malerischen Strandabschnitte auf Kosrae sind das Ziel von Sonnenanbetern und Badelustigen aus der Unterkunft in Mikronesien.